Eine unpolitische Liebeserklärung

Tempelhoferfeld

Am 25. Mai entscheidet sich, ob auf dem alten Flughafen Tempelhof gebaut wird. Seitdem die Flugzeuge verschwunden sind, hat sich das beliebte Gelände zu einem zentralen Ort des Berliner Lebens entwickelt. Das soll auch so bleiben, sagt Esther. Die 23-Jährige engagiert sich in der Volksinitiative „100% Tempelhofer Feld“ und hat ein Video über die Bedeutung des ehemaligen Flughafens gedreht. Im Interview erzählt sie, warum die Volksabstimmung so wichtig für die Hauptstadt ist.

Und dann geh ich los

BerlinerBlumenfrau

Als Rosemarie Engel kurz vor ihrer Rente fast taub wurde, begann für die damalige Musiklehrerin und Chorleiterin ein ganz neuer Lebensabschnitt. Mit zwei Hörgeräten kann sie sich zwar im Alltag verständigen, Musikmachen ist allerdings nicht mehr möglich.